GWENT – öffentliche Beta gestartet

24. Mai 2017

Voller Freude geben wir heute den Start der öffentlichen Beta von GWENT: The Witcher Card Game auf PC, Xbox One und PlayStation 4 bekannt.
 
Ihr könnt auf PC via playgwent.com sofort loslegen oder euch im Xbox- oder PlayStation-Store die Konsolenfassung herunterladen.
 
“Die öffentliche Beta ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum finale Release von GWENT,” sagte Marcin Iwiński, Mitbegründer von CD PROJEKT RED. “Wir öffnen die Türen für jeden, der mitspielen wollte, es aber nicht in die geschlossene Beta geschafft hat – und führen gleichzeitig einige bedeutende Änderungen beim Inhalt und Gameplay ein, darunter animierte Versionen von allen im Spiel enthaltenen Karten, neue Starterdecks und eine neue Funktionsweise für die Wetterkarten,“ fügt Iwiński an. “Ich bin überaus gespannt, wie das von uns integrierte Community-Feedback bei den bestehenden und neuen Spieler ankommen wird. Bitte gebt uns auch weiterhin Rückmeldung, wir hören zu!“
 
Hier einige zum Launch passende Videos:


Unser Livestream zur öffentlichen Beta!

24. Mai 2017

Schaut am Mittwoch (24. Mai, 21:00 Uhr) bei uns im Livestream vorbei, dann feiern wir auf unserem CD PROJEKT RED-Kanal bei Twitch den Start der öffentlichen Beta. Besucht uns unter https://twitch.tv/cdprojektred

Natürlich beantworten wir auch wieder die ein oder andere Frage aus dem Chat.

Wir freuen uns auf euch!

Öffentliche Beta für GWENT: The Witcher Card Game (PC, PS4, Xbox One) angekündigt

23. Mai 2017

Am 24. Mai 2017 beginnt die öffentliche Beta von GWENT: The Witcher Card Game auf PC, Xbox One und PlayStation 4. 

"Die öffentliche Beta ist der nächste Schritt im Entwicklungsprozess unseres Spiels und wir empfinden es als Ehre, diesen gemeinsam mit allen, die uns bislang begleitet haben, zu erleben.", so Benjamin Lee, Development Director bei CD PROJEKT RED. "Gleichzeitig ist es für viele neue Spieler eine gute Gelegenheit, GWENT erstmals auszuprobieren und wir freuen uns darauf, zusammen an den weiteren Verbesserungen des Spiels zu arbeiten", fügt Lee hinzu.

Parallel zu dieser News gibt es auf dem Twitch-Kanal von CD PROJEKT RED heute einen Livestream mit den Entwicklern des Spiels. 
Um 21:00 Uhr erklärt das Team dort viele der Neuerungen und Veränderungen im Detail: https://www.twitch.tv/cdprojektred

Die öffentliche Beta von GWENT stellt für alle Spieler einen Neustart da. Die Kartensammlungen und der Spielfortschritt werden zurückgesetzt, um für die Teilnehmer gleiche Startbedingungen zu haben. Jeder, der bereits an der geschlossenen Beta teilgenommen hat, bekommt für seine investierte Zeit Kartenfässer und weitere Ingame-Belohnungen. Mehr Infos zu diesen Belohnungen gibt es hier

Die Umstellung von der geschlossenen hin zur öffentlichen Beta bringt eine technisch bedingte Übergangsphase mit sich - diese beginnt am 22. Mai. Bis zum Start der öffentlichen Beta am 24. Mai sind die Spiele-Server für Wartungsarbeiten offline. Während dieser Zeit werden Spieler über Facebook und Twitter mit Infos versorgt. 

Weiterführende Informationen zur öffentlichen Beta und zu GWENT im Allgemeinen gibt es im ausführlichen FAQ-Bereich auf playgwent.com.

GWENT - Closed Beta - Registrierungen enden bald

23. Mai 2017

Die Registrierungsmöglichkeit für die Closed Beta von GWENT: Das Witcher Card Game wird dieses Wochenende deaktiviert. Das Spiel bleibt natürlich für alle aktiv, die ihre Einladung vor oder während des Wochenendes eingelöst haben. 

Interessierte Spieler können also aktuell noch der Closed Beta beitreten, indem sie sich auf playgwent.com kostenlos dafür anmelden.

"Während der Closed Beta haben wir viel überarbeitet und riesige Mengen an Features und Spielmechaniken in GWENT integriert. Dazu gehörten Balance-Anpassungen, zahlreiche Tweaks - zum Beispiel an der Funktionsweise der Karten und dem Spielfluss - zusätzliche Karten, eine komplett neue Fraktion und die Rangliste. Das war, immer gemeinsam mit der GWENT-Community, eine tolle Erfahrung", erklärt Benjamin Lee, Development Director bei CD PROJEKT RED. "Ich bedanke mich von ganzem Herzen für die investierten Stunden", fügte Lee an.

Das Ende der Closed Beta-Registrierungen ist Teil der Vorbereitungen für die nun folgende, offene Phase der GWENT-Beta. Weitere Informationen zu diesem nächsten Schritt werden bereits in der kommenden Woche bekannt gegeben.

Zuvor gibt es aber noch das Finale des GWENT Challenger-Turniers - das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen spannender Duelle. Am Samstag, den 13. Mai geht es ab 15:00 Uhr um Ruhm, Ehre und massives Preisgeld. Die GWENT Challenger Community-Qualifier: Vishra, Fion56, Oikumena, ProNeo werden dann mit professionellen Spielern konkurrieren: Jeffrey "Trump" Shih, Adrian "Lifecoach" Koy, Peter "ppd" Dager und Kacem "Noxious" Khilaji sind die Hürden, die vor dem Preispool von insgesamt $100.000 warten. Das Finale von GWENT Challenger wird auf dem Twitch-Kanal von CD PROJEKT RED live übertragen.

PS4 - technischer Betatest für GWENT angekündigt!

23. Mai 2017

Wir geben hiermit bekannt, dass wir für ein Wochenende lang einen technischen Betatest zu GWENT: The Witcher Card Game auf PlayStation 4 abhalten werden.  

Wer GWENT also mal auf seiner PlayStation 4 testen will, der kann damit am Freitag, den 31. März um 19:00 Uhr beginnen. Dieser Betatest endet dann am Montag, den 3. April um 8:00 Uhr. Während dieser Zeit können Spieler ihre eigenen Decks erstellen, das Tutorial spielen und natürlich auch online Duelle austragen. Das Spiel wird im PlayStation Store zum kostenlosen Download angeboten. 

Sollte es während diesem Test zu technischen Problemen kommen, dann kann unser Support-Team unter ps4gwent@cdprojektred.com erreicht werden. 

Weitere Infos zu diesem technischen Betatest gibt es im offiziellen FAQ:

F: Wie kann ich an der technischen Beta von GWENT: The Witcher Card Game auf der PlayStation 4 teilnehmen?
A: Dafür musst du einfach den PlayStation Store aufrufen und GWENT: The Witcher Card Game herunterladen.

F: Wann geht die technische Beta live?
A: Die technische Beta beginnt am 31. März um 19:00 Uhr und endet am 3. April um 08:00 Uhr.

F: Welche Regionen nehmen an der technischen Beta teil?
A: Die technische Beta ist in Europa sowie Nord- und Süd-Amerika verfügbar

F: Welche Spielfunktionen sind in der technischen Beta verfügbar?
A: In der technischen Beta können Spieler eigene Decks erstellen sowie das Tutorial und freie Spiele spielen.

F: Was ist der Zweck der technischen Beta für PlayStation?
A: In der technischen Beta soll getestet werden, wie das Spiel auf der PlayStation 4 läuft, wenn viele Spieler gleichzeitig spielen. Möglicherweise treten ein paar technische Fehler auf, aber Spaß macht das Spiel auf jeden Fall!

F: Besteht die Chance, dass ihr die technische Beta verlängert?
A: Wir planen nicht, die technische Beta zu verlängern.

F: Ist PlayStation Plus für die Teilnahme erforderlich?
A: Ein PlayStation Plus-Abonnement ist für die Teilnahme an der technischen Beta nicht erforderlich.

F: Können Spieler während der technischen Beta Spielgegenstände wie Kartenfässer kaufen?
A: Käufe gegen Echtgeld sind in der technischen Beta nicht verfügbar.

F: Wird am Ende der technischen Beta der von den Spielern gemachte Fortschritt gelöscht?
A: Nachdem die technische Beta beendet ist, werden die Konten der technischen Beta von GWENT gelöscht.

F: In welchen Sprachen ist die technische Beta verfügbar?
A: Die technische Beta ist in den folgenden Sprachen verfügbar: Englisch, Deutsch, Russisch, Französisch, brasilianisches Portugiesisch, Spanisch, lateinamerikanisches Spanisch, Italienisch und Polnisch.

F: Kann ich Spiel-Screenshots und Videoaufnahmen teilen?
A: Darüber würden wir uns sehr freuen! Denk aber daran, dass es sich sich um eine frühe Version des Spiels handelt, es könnten also Fehler auftreten. Wir wären dir deshalb dankbar, wenn du erwähnen würdest, dass die Aufnahmen aus der technischen Beta stammen.

F: Wie viel Speicherplatz brauche ich auf meiner Festplatte, um die technische Beta von GWENT zu installieren?
A: Du brauchst ungefähr 3 GB freien Speicherplatz, um die technische Beta von GWENT installieren zu können.

F: Brauche ich eine Internetverbindung, um an der technischen Beta teilzunehmen?
A: Zum Spielen ist eine Internetverbindung erforderlich.

F: Kann ich durch das Spielen der technischen Beta Trophäen erhalten?
A: Auch wenn im fertigen Spiel Trophäen enthalten sein werden, kann man diese in der technischen Beta nicht verdienen.

F: Wie kann ich Fehler melden oder den Kundendienst kontaktieren?
A: Wenn du einen Fehler oder ein Problem im Spiel melden möchtest, kannst du hier Kontakt mit dem Kundendienst aufnehmen: ps4gwent@cdprojektred.com.

GWENT Challenger-Turnier - der erste Champion steht fest!

15. Mai 2017

Das Finale von GWENT Challenger fand am 13. Mai in Polen statt. Aus der Community hatten sich Mikhail “Fion56” Yastrebov, Alexey “Oikumena” Raspopov, Alexander “ProNeo” Shpak und Barret “Vishra” für die Endrunde qualifiziert. Ihnen gegenüber standen die Profigamer Jeffrey “Trump” Shih, Adrian “Lifecoach” Koy, Peter “ppd” Dager und Kacem “Noxious” Khilaji.

Nach einigen spannenden und knappen Duellen trafen sich Adrian “Lifecoach” Koy and Kacem “Noxious” Khilaji schließlich im Finale und spielten um den Titel des GWENT Challenger-Champions.

Das knappe Match ging über fünf Runden und war nach einer Unachtsamkeit von "Lifecoach" quasi schon verloren. Durch ein spektakuläres und durchaus unerwartetes Comeback konnte sich der deutsche Teilnehmer und Wahl-Österreicher in letzter Sekunde und hauchdünn (109 zu 103 Punkte in der entscheidenden Runde!) den Sieg sichern.

"Ich bin sogar froh, dass es so knapp wurde. Wenn man sich irgendein Finale hätte wünschen können, dann ist es doch genau das hier, was man sehen will - ein 3:2 mit sehr engen Matches.", erklärt der Challenger-Champion Lifecoach.

Die finalen Resultate im Überblick:

    Adrian “Lifecoach” Koy — $60,000
    Kacem “Noxious” Khilaji — $20,000
    Peter “ppd” Dager — $10,000
    Mikhail “Fion56” Yastrebov — $10,000

Das komplette Turnier steht ab sofort auch auf dem YouTube-Kanal von GWENT bereit

Hotfix für GWENT: The Witcher Card Game jetzt erhältlich!

29. März 2017

Wir haben gerade ein kleineres Update für GWENT auf PC und Xbox One veröffentlicht und verbessern damit die Performance und Stabilität des Spiels. Außerdem passt dieses Update Henselt und die Beförderung an - damit die kürzlich eingeführte Positionierung besser funktioniert. 

Die neuen Beschreibungen gibt es gleich hier.

Henselt:
Wähle sieben aneinander angrenzende Einheiten auf deiner Schlachtfeldseite. Verwandle alle Nicht-Goldeinheiten unter ihnen in Goldeinheiten. Dieser Effekt hält an, bis diese Einheiten vom Schlachtfeld entfernt werden oder die Runde endet.

Befördern:
Wähle drei aneinander angrenzende Einheiten auf deiner Schlachtfeldseite. Verwandle alle Nicht-Goldeinheiten unter ihnen in Goldeinheiten. Dieser Effekt hält an, bis diese Einheiten vom Schlachtfeld entfernt werden oder die Runde endet.

Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!



EIN UPDATE UM SIE ALLE ZU POSITIONIEREN — DAS POSITIONS-UPDATE IST AB SOFORT VERFÜGBAR!

24. März 2017

Hallo zusammen,
 
hinter uns liegt eine rasante Zeit – erst waren wir auf der PAX East, dann haben wir das Turnier namens GWENT Challenger geplant und angekündigt, unser erstes, offizielles GWENT: The Witcher Card Game-Turnier. Und es wird bald noch mehr los sein. Denn soeben haben wir das neue Update veröffentlicht und erzählen euch an dieser Stelle einiges zu den Neuerungen, was wir außerdem so planen und was die Zukunft für GWENT und seine Fans und Spieler bereithält.
 
 
WAS IST NEU IN GWENT?
 
Einer der Schwerpunkte ist die Einheiten-Positionierung. Spieler können jetzt wählen, wo genau in der Reihe die nächste Karte gespielt werden soll. Das hat natürlich einen nicht unwesentlichen Einfluss auf auf die Interaktion der auf dem Schlachtfeld platzierten Karten.
 

 
Bis jetzt gab es nicht wirklich Wege, seinem Gegner und Herausforderer seine Meinung und Gedankengänge mitzuteilen. Das ändert sich mit dem neuen Verspottungssystem. Kurze Sätze lassen sich per einfachem Klick auf den Avatar auswählen.
 

 
Das neue Board hat nun eine Anzeige für den Spielverlauf. Damit kann man überprüfen, welche Karten bislang gespielt wurden – was im Laufe eines Matches natürlich hilfreich sein kann, da man die bereits zum Einsatz gekommenen Karten sieht. Und mit dieser Information kann man seinen Gegner vielleicht übertrumpfen. Wie sagen sie immer schön? Wissen ist Macht!   
 

 
Und wenn wir schon vom Spielbrett reden: Wir haben es optisch überarbeitet und lesbarer gemacht – so kann man in der Hitze des Gefechts alles besser erkennen.
 

 
Das neue Update ändert zudem einige Karten und verbessert die Spielbalance und die Gesamtabstimmung. Von diesen Änderungen gibt’s echt viele – und man kann sich diese natürlich einfach in unserem Changelog ansehen.
 
WAS KOMMT BEI GWENT ALS NÄCHSTES?
 
Das überarbeitete Brett und die Änderungen samt der neuen Positionierung sind der erste Schritt zu einer optischen Überarbeitung von GWENT. Sowas passiert natürlich nicht einfach mal zwischendurch sondern nach und nach im Rahmen der noch kommenden Updates. Um euch aber bereits einen Eindruck von unseren Plänen zu verschaffen: Wir reden dabei von neuen Zielanzeigen, der Hervorherbung von Karten, Bewegungsanimationen und Schatten und einzigartigen Effekten für die Kartenfähigkeiten.
 
Natürlich kommen auch noch weitere, animierte Premiumkarten – wir verfolgen dabei das Ziel, irgendwann von jeder Karte auch eine Premiumvariante anbieten zu können. Dazu verstecken wir natürlich auch einige Eastereggs im Spiel, also immer gut die Augen offenhalten.
 
Zudem wollen wir auch in (nicht ganz ferner) Zukunft noch weitere Karten zu GWENT hinzufügen, weitere Anpassungen vornehmen und die Starterdecks werden auch mal aufgefrischt.
 
Die Kartenfähigkeiten und Beschreibungen erhalten auch eine Überarbeitung und sollten damit intuitiver werden. Ein großer Teil davon ist die Standardisierung von gewissen Kartenfunktionsweisen, nachdem diese gespielt wurden, was das Spiel in diesem Bereich einfacher macht und die Fähigkeiten zuverlässiger priorisiert.
 
Und natürlich möchten wir die Gelegenheit nutzen, um uns für eure sagenhafte Unterstützung rund um GWENT zu bedanken. Eure Kommentare und Vorschläge sind für die Anpassung und Verbesserung des Spiels eine unfassbar große Hilfe und machen es dadurch zu einem besseren Erlebnis. Danke!
 
Euer GWENT-Team

GWENT Challenger-Turnier angekündigt - 100.000 Dollar Preisgeld zu gewinnen!

16. März 2017

Mit großer Freude geben wir heute erste Details zu GWENT Challenger bekannt - ein offizielles Turnier zu GWENT: The Witcher Card Game, welches wir in enger Partnerschaft mit der ESL organisieren und durchführen. 

Dieses Turnier stellt vier der besten Spieler aus unserer Community einigen Profigamern gegenüber - darunter Trump (Jeffrey Shih), Lifecoach (Adrian Koy), Noxious (Kacem Khilaji) und ppd (Peter Dager). Die GWENT Challenger-Finalisten kämpfen um einen Preisgeldpool von 100.000 Dollar! 

“Es ist ein wahres Privileg, dabei zuzusehen, wie aktiv GWENT-Spieler bei wettbewerbsmäßigen Spielen sind. Turniere mit Community-Hintergrund wie etwa The Passiflora Championship, The Seven Cats Brawl oder The Gwentlemen’s Open sind für uns eine Quelle der Inspiration - und dieser Teil von GWENT soll gerne noch weiter wachsen”, erklärt Paweł Burza, Community Manager bei CD PROJEKT RED.

Anmeldungen für die GWENT Challenger-Qualifikation, ausführliche Regelinfos, der Turnier-Fahrplan und ein FAQ sind allesamt auf der offiziellen Website verfügbar. 


GWENT - BETA-LIVESTREAM mit unseren Entwicklern

10. März 2017

Schaut bei uns vorbei, wenn wir am Dienstag, den 14. März um 21:00 Uhr auf dem Twitch-Kanal von CD PROJEKT RED eine ausgedehnte Runde GWENT spielen. Auf dem Programm stehen Live-Matches gegen die Community - und wir sprechen über die neuen Features und Änderungen, die das anstehende Update mit sich bringen wird. Natürlich beantworten wir auch wieder eure Fragen, schreibt sie einfach (nach Möglichkeit auf Englisch) in den Chat. Wir freuen uns auf euch! 

GWENT: The Witcher Card Game - Update

20. Februar 2017

Ein neues Update für GWENT: The Witcher Card Game - jetzt auf PC und Xbox One verfügbar! 

Mit diesem Update wollen wir in erster Linie die Balance verbessern und einige Probleme beheben, die Auswirkungen auf das Spielgeschehen hatten - und dabei auch gleich die Funktionsweise von Nilfgaard verbessern. Besonders den Teil, der sich mit dem Aufdecken von Karten beschäftigt. Eine Menge der Nilfgaard-Goldkarten haben zudem Stärkeverbesserungen erfahren (Details befinden sich weiter unten). 

Eine weitere, größere Änderung betrifft den Tuirseach-Axtkämpfer - seine Fähigkeiten wirkt jetzt nur noch auf geschwächte Karten auf der gegnerischen Seite. 



Die komplette Liste der Änderungen, sortiert nach Fraktionen, gibt es hier:

Allgemein / Neutral
  • Avallach - Stärke von 6 auf 8 geändert.
  • Horn des Kommandanten fügt einer Reihe nun +4 hinzu.
  • Triss Merigold kann jetzt beide Seiten des Spielbretts anvisieren.
  • Merigolds Hagelsturm, Skellige-Sturm und Weiße Kälte lassen einen jetzt einen Wettereffekt aussuchen.
Monster
  • Alter Nebling - Stärke geändert von 6 auf 5.
  • Muhmen - Stärke geändert auf 7, 8, 7.
  • Succubus - Stärke geändert von 10 auf 8.
  • Vran-Krieger - Stärke geändert von 5 auf 6.
  • Succubus platziert jetzt agile Karten jetzt immer auf der gegenüberliegenden Reihe.
  • Vran-Krieger konsumert nicht mehr direkt nach dem er gespielt wurde eine Einheit.
Skellige
  • König Bran wirft jetzt bis zu drei Karten ab und für dem Basiswert ein +1 hinzu.
  • Svanrige zieht jetzt immer zuerst Karten und legt sie dann ab.
  • Draig Bon Duh - Stärke geändert auf 4.
  • Draig Bon Duh ist nicht mehr länger unnachgiebig.
  • Draig Bon Duh - Fähigkeit geändert auf: Fügt 3 Punkte zur Basisstärke von zwei Nicht-Goldkarten im Friedhof hinzu.
  • Tordarroch-Rüstungsschmied - Stärke geändert von 6 auf 5.
  • Tuirseach-Axtkämpfer bekommt +1 Stärke für jede Einheit, die auf der gegenerischen Seite beschädigt wird.
  • Ermion zieht jetzt zwei Karten und legt zwei Karten ab.
Nördliche Königreiche
  • Kaedweni-Belagerungshelfer kann jetzt nur noch in der Belagerungsreihe platziert werden. (Das gibt's ja nicht!)
  • Verstärkungen können jetzt auf alle Bronzekarten zielen, selbst wenn es im Deck keine Kopien mehr gibt.
Scoia'tael
  • 1-Zug-Timer zu Dennis Cranmer hinzugefügt - setzt jetzt alle Nicht-Goldeinheiten der Reihe am Ende der Runde zurück.
Nilfgaard
  • Impera-Brigade wird jetzt nur noch von Spion-Einheiten auf der gegnerischen Seite gestärkt.
  • Verrat fügt jetzt +8 Stärke zu einer gegnerischen Nicht-Gold-Spioneinheit hinzu.
  • Mangonel - Stärke geändert von 4 auf 6.
  • Späher erhalten jetzt +1 für jede aufgedeckte Karte - egal wo sie sich befinden.
  • Späher - Stäke geändert von 5 auf 4.
  • Nauzicaa-Brigade verursacht jetzt 5 Schadenspunkte.
  • Impera-Brigade bekommt jetzt +3 Stärke statt +2 von jeder Spion-Einheit.
  • Sweers - Stärke geändert von 7 to 8.
  • Vanhemar - Stärke geändert von 7 auf 8.
  • Cynthia's Wächter - Stärke geändert von 8 auf 6.
  • Menno Coehoorn - Stärke geändert von 9 auf 10.
  • Xarthisius - Stärke geändert von 9 auf 11.
  • Morvran Voorhis mischt jetzt nicht mehr das Deck, nachdem er seine Fähigkeit ausgelöst hat.
Fehlerbehebungen und Änderungen:
  • Problem behoben, bei dem der Countdown von Verstärkter Tribok im Friedhof noch weitergelaufen ist.
  • Problem behoben, bei dem Regis sich nicht in einen höheren Vampir verwandelt hat.
  • Seltenes Problem behoben, bei dem der Einsatz von Verrat auf eine geschwächte Cantarella-Karte dazu führte, dass diese in den Friedhof verschoben wurde.
  • Tibor Eggebrach bekommt jetzt mehr Basis-Stärke and fällt zurück auf 7, sobald er im Friedhof landet.
  • Problem behoben, bei dem Plötze und Neblinge nicht mehr auf das Brett zurückkehrten, wenn sie vorher gesperrt waren.
  • Problem behoben, bei dem sich Pavetta selbst zerstört hat, nachdem sie Alzurs Doppelspiel benutzt hat.
  • Problem behoben, bei dem der Tuirseach-Axtkämpfer eine massive Anzahl an Punkten bekam, nach dem die Dimeritiumbombe benutzt wurde.
  • Tuirseach-Axtkämpfer - Fähigkeiten werden nicht mehr von den Karteneffekten "konsumieren" und "festsetzen" ausgelöst.
  • Tuirseach-Axtkämpfer - Fähigkeiten werden nur noch von gegnerischen Einheiten ausgelöst.
  • Problem behoben, bei dem die Fähigkeit der Skellige-Fraktion nicht mit Morkvarg funktioniert hat.
  • Problem behoben, bei dem Ele'yas Punkte von einem Kommando Neuling bekam, die mit den Fähigkeiten vom Ertrunkenen oder von Geralt: Aard verschoben wurden.
  • Aufgedeckte Überfall-Karten werden jetzt von Wettereffekten beeinträchtigt.
  • Morkvarg sollte nicht mehr länger zufällige Stärkewerte bekommen, nachdem er vom Wetter beeinträchtigt oder wiederbelebt wurde.
  • Harpien legen nun keine Eier mehr, wenn sie von Geralt: Aard verschoben werden.
  • Problem behoben, bei dem Ceallach dreifach aktiviert wurde nachdem man Jan Calveits Fähigkeiten benutzt hat.
  • Problem behoben, bei dem die Dimeritiumbombe Einheiten unabhängig von Wettereffekten nicht auf Basisstärke zurückgesetzt hat.
Spielverbesserungen:
  • Jan Calveit - Beschreibung geändert, erwähnt jetzt auch Nicht-Goldeinheiten.
  • 1-Zug-Timer zu den Fähigkeiten des Tölpelbolds hinzugefügt.
  • Beschreibung von Skjall angepasst: Verliert 2 Stärkepunkte anstatt 3.
  • Zahlreiche Korrekturen bei den Kartenbeschreibungen.

Hotfix für GWENT: The Witcher Card Game

7. Februar 2017

Wir haben gerade einen Hotfix für GWENT: The Witcher Card Game veröffentlicht. Alle Änderungen gibt es hier:

Neutral
  • Yennefer: Die Zauberin - Stärke geändert von 7 auf 5.
Skellige
  • Draig Bon Dhu ist jetzt in der Kategorie "unachgiebig".
  • Cerys - Stärke geändert von 12 auf 8.
  • König Bran - Buffwert geändert von 2 auf 1.
Änderungen bei den Gamefixes
  • Sarah sollte ab sofort keine doppelten Punkte mehr bekommen, wenn die Wettereffekte von der gegnerischen Koralle gespawned werden.
  • Kurzlebige Einheiten sollten nicht mehr länger in der Mitte des Spielbretts bleiben, nachdem sie durch Brans Fähigkeiten abgeworfen wurden.
  • Isengrim spawnt keine Scoia'tael Neulinge mehr, wenn der Gegner Ablenkungsmanöver einsetzt.
  • Foltest kann keine Spion-Einheiten mehr kopieren.
  • Tuirseach-Axtkämpfer mit Zähigkeit wird von Einheiten, die am Ende der Runde vom Schlachtfeld genommen werden, nicht mehr gebuffed.
  • Harpyien spawnen keinen Eier mehr, wenn sie von Geralt: Aard verschoben werden (obwohl das schon lustig war, vor Schreck ein Ei gelegt!)
  • Havka-Unterstützer wird nicht mehr geboosted, wenn der Gegner ein Ablenkungsmanöver spielt.
  • Einheiten, die vom Wetter beeinträchtigt sind und dann in der gleichen Reihe erneut gespielt werden, haben jetzt die passende Stärke.
Spielverbesserungen:
  • Einige Beschreibungen verbessert.

Nilfgaard ist da! Eine neue Fraktion für GWENT ist jetzt verfügbar.

6. Februar 2017

Mit großer Freude geben wir die Veröffentlichung des neuesten Updates zu GWENT: The Witcher Card Game bekannt und bringen damit eine komplett neue Fraktion ins Spiel – Nilfgaard.
 
 
Mit dem Schwerpunkt auf Kontrolle und Spionage bringt Nilfgaard einen neuen Stil ins Spiel, dazu gehören eine ganze Reihe neuer Spielmechaniken wie das Aufdecken gegnerischer Karten, Einfluss auf die Reihenfolge der vom Gegner gespielten Karten, unloyale Einheiten und noch einiges mehr.
 
Damit erweiterte dieses Update die Anzahl der Gesamtkarten um über 60 neue Exemplare – darunter auch fraktionspezifische Karten für die Nördlichen Königreiche, Scoia'tael, Skellige und Monster, sowie neutrale Karten, die von jeder Fraktion genutzt werden können.
 
Die komplette Liste mit allen Neuerungen und Änderungen gibt es hier: 

Fehlerbehebungen / Änderungen:
  • Fehler in verschiedenen Sprachversionen ausgebessert.
  • Problem behoben, bei dem die Belohnungen für ein Ranglistenspiel erst mit einem erneuten Login sichtbar wurden.
  • Problem behoben, bei dem die Anzeige des Levelsfortschritts nicht komplett transparent dargestellt wurde.
  • Tippfehler beim Autor der Karte Feuerball-Falle behoben. (Anna Podedworna).
  • Problem behoben, bei dem die Enter-Taste auf dem Nummerblock nicht funktioniert hat.
  • Margarita Laux-Antille sollte nicht mehr länger ein Adept spawnen wenn Shani gespielt wird.
  • Problem behoben, bei dem verschiedene SFX und VFX bei Karten gefehlt haben.
  • Problem behoben, bei dem Svanriges Fähigkeiten, wenn man Svanrige und eine weitere Karte in der Hand hatte.
  • Problem behoben, bei dem Quen Einheiten vor Draugs Fähigkeiten beschützen konnte.
  • Wilder Bär sollte nicht mehr länger auf Einheiten zielen, die von anderen Einheiten gespawnt werden.
  • Problem behoben, bei dem Hansi (Johnny) die gewählte Karte nicht ans Ende des Decks befördert hat.
  • Problem behoben, bei dem als Belohnung erhaltene Karten erst mit einem erneuten Login sichtbar wurden.
  • Spiel sollte nicht mehr im Ladescreen hängenbleiben, wenn die Verbindung unterbrochen wird.
  • Verstärkte Balliste sollte nicht mehr länger für Out of Sync-Fehler sorgen.
  • Problem behoben, bei dem einen Zusammenkunft-Karte auf dem Bildschirm verblieb, wenn es keine weitere Karten mehr zu ziehen gibt.
  • Problem behoben bei dem Punkte, die für einen höheren Rang benötigt werden, nach dem Drücken von "weiter" nicht korrekt angezeigt wurden.
  • Problem behoben, bei dem degradierte Karten sich wieder auf Gold geändert haben.
  • Problem behoben, bei dem die Feuerball-Falle Schaden auf Geralt: Aard verschobene Karten verursacht hat.
  • Problem behoben, bei dem Wetter-Effekte nach dem Ende einer Runde noch auf dem Spielbrett zu sehen waren.
  • Problem behoben bei dem angezeigter Text während dem Kartenöffnen mit dem Spielerlevel und dem Avatar überlappen konnte.
  • Problem behoben, bei dem Sarah einen doppelten Stärkebonus bekommen hat, wenn der Gegner Wetter mit Koralle gespawnt hat.
  • Problem mit der Darstellung des Nutzernamens und Levels in Pre-Matches behoben.
  • Problem behoben, bei dem die Highlight-Anzeige auf Xbox verschwunden ist.
  • Man kann kein einfaches GG mehr bekommen um einfach Scraps zu erhalten (es müssen mindestens eine Runde und einige Karten gespielt werden).
  • Man kann nun die ersten Runde der fortgeschrittenen Spielmechanik im Tutorial nicht mehr gewinnen.
  • Problem behoben, bei dem das Spiel mit einem Unentschieden endete, wenn man Ablenkungsmanöver auf Vrihedd-Sappeure angewendet hat.
  • Spezifische Wetter-Immunität ist entfernt worden, diese Einheiten sind jetzt gegen alle Arten von Wetter immun.
  • Zusammenkunfts-Karte wird jetzt verbannt nachdem sie gespielt wirde.
  • Einheiten, die sich in einer von Wetter betroffenen Reihe verwandeln, sind nun auch nach der Verwandlung von dem Effekt betroffen.
Spielverbesserungen:
  • Im Menü lässt sich jetzt der klassische Witcher 3-Gwent-Sound aktivieren!
  • Filter-Funktion für Premium-Karten hinzugefügt.
  • Diverse Audio-Optimierungen.
  • Markierung und Icon für Spione hinzugefügt.
  • Icon zur Anzeige von (durch den Gegner) aufgedeckten Karten hinzugefügt.
  • Neue Kartenrückseiten integriert.
  • BGM-Soundtracks für Nilfgaard hinzugefügt.
  • Generelle Verbesserungen der Schrift / des UIs.
Gameplay - Kartenstärke / Änderung der Fähigkeiten:
Allgemein / Neutral
  • Ablenkungsmanöver ist jetzt eine kurzlebige Karte.
  • Myrgtabrakke verursacht nun 2, 2 und 1 Schaden.
  • Geralt: Aard - Stärke von 6 auf 7 geändert.
  • Geralt: Aard zielt nun auf drei Einheiten in der gegnerischen Reihe und verschiebt sie eine Reihe nach oben.
  • Adrenalinrausch ist jetzt in der Lage Zähigkeit von Einheiten zu entfernen, die diese haben und kann sie nicht nur Karten geben, die diese nicht haben.
  • Der Countdown-Timer von Icvist setzt sich nicht mehr zurück (kann nur einmal ausgelöst werden).
  • Horn des Kommandanten gibt nun allen Nicht-Goldkarten einen +5 Buff auf einer ausgewählten Reihe.
  • Stammelfords Beben fügt gegnerischen Nicht-Goldeinheiten jetzt 2 Schaden und eigenen Einheiten einen Schadenspunkt zu.
  • Dimeritiumbombe hat jetzt eine Auswirkung auf eine ausgewählte Reihe.
  • Dimeritiumbombe verwandelt Goldeinheiten zu Silber oder Bronze (entsprechend der Originaleigenschaft) und setzt die Stärke auf den Basiswert zurück.
  • Niederer Golem, der von einem Golem gespawned wurde ist jetzt eine kurzlebige Karte.
  • Schatten, die von Gaunter O'Dimm gespawnt wurden sind jetzt kurzlebige Karten.
  • Regis: Höherer Vampir - Stärke geändert von 8 auf 10.
  • Beide Feldmarschal Duda-Karten sind jetzt auf allen sechs Reihen spielbar.
  • Mutagene können nun Einheiten auf beiden Seiten des Schlachtfelds anvisieren.
  • Sporen können nun Einheiten auf beiden Seiten des Schlachtfelds anvisieren.
  • Iris ist jetzt eine agile Karte.
  • Ciri: Sprint kehrt jetzt in das Deck zurück, wenn sie abgelegt wird.
  • Alzurs Doppelspiel stärkt die gespielte Karte jetzt um +3.
  • Yennefer: Die Zauberin - Stärke geändert von 4 auf 7.
  • Neue Spezialkarte: Schneesturmtrank.
  • Mardroeme: Mutagen - Buff geändert von +4 auf +3.
  • Mardroeme: Sporen - Schaden von 3 auf 4 geändert.
  • Neue Einheiten-Karte: Cyprian Wily
  • Neue Einheiten-Karte: Hacker
  • Bettlerkönig - Stärke geändert von 4 auf 3.
  • Iris - Stärke auf 1 geändert
  • Yennefer: Die Zauberin hat jetzt nur noch eine Auswirkung auf die gegnerische Seite.
Monster
  • Eisgigant wird jetzt gebufft wenn ein Frosteffekt auf ihn ausgespielt wird und verliert den Buff nicht, wenn der Wettereffekt entfernt wird.
  • Vran-Krieger - Stärke geändert von 7 auf 5.
  • Vran-Krieger ist jetzt eine agile Karte.
  • Neue Fähigkeit für Vran-Krieger: Konsumiert alle zwei Züge die schwächste Einheit der Reihe.
  • Einschüchterer löst nicht mehr länger seine Fähigkeit aus, wenn es keine Karten zum konsumieren gibt.
  • Nekker-Krieger setzt jetzt die Basiskopien der anvisierten Einheiten an das Ende des Decks.
  • Krabbspinne - Stärke geändert von 2 auf 3.
  • Erdgenius - Stärke von 6 auf 8 geändert.
  • Monster-Fähigkeit: Behalte bei jedem Rundenende die zuletzt auf deiner Seite ausgespielte loyale neutrale oder Monstereinheit, die keine Goldeinheit und nicht kurzlebig ist, auf dem Schlachtfeld.
  • Monster-Nest generiert jetzt einfache Kopien einer Einheit auf deiner Schlachtfeldseite, bei der Zucht möglich ist.
  • Kleine Feuergeniuse, die vom Feuergenius gespawnt werden, sind jetzt kurzlebige Karten.
  • Kleine Erdgeniuse, die von einem Erdgenius gespawned werden, sind jetzt kurzlebige Karten.
  • Wölfe, die vom Waldschrat gespawned werden, sind jetzt kurzlebig.
  • Diener der Wilden Jagd, die von Caranthir gespawned werden, sind jetzt kurzlebig.
  • Eredin - Stärke von 7 auf 8 geändert.
  • Muhme: Brauerin - Stärke von 7 auf 8 geändert.
  • Weberin - Stärke von 7 auf 8 geändert.
  • Gruftweib - Stärke geändert von 2 auf 6.
  • Katakan's Stärke geändert von 4 auf 6.
  • Katakan konsumiert jetzt eine gewählte Nicht-Goldeinheit von beiden Friedhöfen.
  • Nekker werden jetzt auch gebufft, wenn sie sich auf dem Schlachtfeld befinden.
  • Wyvern - Stärke von 3 auf 5 geändert.
  • Wyvern verursacht jetzt 3 Schadenspunkte.
  • Wyvern wird jetzt auf der Belagerungsreihe gespielt.
  • Ekimmara ist jetzt eine agile Karte.
  • Draug zerstört jetzt nur noch feindliche Einheiten.
  • Draug - Stärke von 8 auf 6 angepasst.
  • Erzgreif - Stärke von 5 auf 6 angepasst.
  • Stärke von 5 auf 7 angepasst.
  • Ertrunkene - Stärke von 5 auf 7 angepasst.
  • Nebling - Stärke von 1 auf 2 angepasst.
  • Imlerith - Stärke von 8 auf 9 angepasst.
  • Gruftweib - Stärke auf 1 geändert.
  • Neue Einheiten-Karten: Succubus
  • Neue Einheiten-Karte: Alte Speerspitze: Schlafend
  • Neue Einheiten-Karte: Alte Speerspitze - Wach
  • Neue Einheiten-Karte: Harpie
  • Neue Einheiten-Karte: Kelajno-Harpyie
  • Neue Einheiten-Karte: Harpyien-Ei
  • Pedell kann ab sofort keine Unheilbar-Einheiten mehr auferstehen lassen.
Nilfgaard
  • Neue Anführerkarte: Emhyr var Emreis
  • Neue Anführer-Karte: Morvran Voorhis
  • Neue Anführer-Karte: John Calveit
  • Neue Karte: Letho von Guleta
  • Neue Karte: Menno Coehoorn
  • Neue Einheiten-Karte: Vattier de Rideaux
  • Neue Einheiten-Karte: Cahir
  • Neue Einheiten-Karte: Vilgefortz
  • Neue Einheiten-Karte: Stefan Skellen
  • Neue Einheiten-Karte: Tibor Eggebracht
  • Neue Einheiten-Karte: Xarthisius
  • Neue Einheiten-Karte: Albrich
  • Neue Einheiten-Karte: Assire var Anahid
  • Neue Einheiten-Karte: Cynthia
  • Neue Einheiten-Karte: Der Wächter
  • Neue Einheiten-Karte: Peter Saar Gwynleve
  • Neue Einheiten-Karte: Fringilla Vigo
  • Neue Einheiten-Karte: Sweers
  • Neue Einheiten-Karte: Vanhemar
  • Neue Einheiten-Karte: Auckes
  • Neue Einheiten-Karte: Serrit
  • Neue Einheiten-Karte: Cantarella
  • Neue Einheiten-Karte: Joachim de Wett
  • Neue Einheiten-Karte: Falsche Ciri
  • Neue Einheiten-Karte: Ceallach
  • Neue Einheiten-Karte: Daerlanische Fußsoldaten
  • Neue Einheiten-Karte: Seuchen-Mangonel (lecker!)
  • Neue Einheiten-Karte: Kuhkadaver (auch lecker!)
  • Neue Einheiten-Karte: Späher
  • Neue Einheiten-Karte: Vicovaro-Doktor
  • Neue Einheiten-Karte: Schütze der Schwarzen Infanterie
  • Neue Einheiten-Karte: Feuer-Skorpion
  • Neue Einheiten-Karte: Impera-Brigade
  • Neue Einheiten-Karte: Impera-Vollstrecker
  • Neue Einheiten-Karte: Nauzicaa-Standartenträger
  • Neue Einheiten-Karte: Nauzicaa-Brigade
  • Neue Einheiten-Karte: Alba-Pikenier
  • Neue Einheiten-Karte: Alba-Speerträger
  • Neue Einheiten-Karte: Sappeur
  • Neue Einheiten-Karte: Emissär
  • Neue Einheiten-Karte: Gesandter
  • Neue Einheiten-Karte: Alchemist
  • Neue Einheiten-Karte: Mangonel
  • Neue Einheiten-Karte: Nilfgaardischer Ritter
  • Neue Spezialkarte: Meuchelmord
  • Neue Spezialkarte: Verrat
Nördliche Königreiche
  • Pavetta's Stärke geändert von 4 auf 6.
  • Trololo's Buff von +1 auf +2 geändert.
  • Haudegen-Jäger - Buff entfernt.
  • Haudegen-Jäger - Stärke geändert von 4 auf 5.
  • Kaedwen-Feldwebel - Stärke geändert von 6 auf 5.
  • Tölpelbold-Fähigkeit geändert auf: "Füge einer zufälligen anderen Nicht-Goldkarte auf deiner Seite beim Start deines Zugs +3 hinzu."
  • Tölpelbold - Stärke geändert von 1 auf 3.
  • Unheilbar-Markierung von von Tölpelbold entfernt.
  • Keira Metz löst ihre Fähigkeit jetzt auch basieren auf einem 2-Züge-Countdown aus nachdem sie gespielt und getriggerd wurde.
  • Feldsanitäterin kann jetzt nur noch Bronze-Karten wiederbeleben.
  • Feldsanitäterin - Stärke geändert von 3 auf 2.
  • Ban-Ard-Adepts gespawned von Margarita Laux-Antille sind jetzt kurzlebig.
  • Kommando der Blauen Steifen fügt jetzt 2 Stärkepunkte auf alle Kopien von sich selbst hinzu, egal ob der eigenen Seite, in der Hand oder im Deck.
  • Balliste verursachen jetzt drei Schadenspunkte.
  • Sabrina Glevissig ist jetzt eine agile Karte.
  • Haudegen-Späher können nicht mehr auf sich selbst zielen.
  • Reaver Scout's Stärke geändert von 3 auf 2.
  • Arme Infanterie spawnt jetzt zwei Basis-Kopien von sich selbst.
  • Arme Infanterie - Stärke geändert von 3 auf 2.
  • Fürst Stennis ist jetzt immun gegen Wetter.
  • Fürst Stenis - Stärke geändert von 8 auf 12.
  • Rittersporns Stärke geändert von 4 auf 3.
  • Rittersporn hat nur noch Einfluss auf die Einheiten auf der eigenen Seite des Schlachtfelds.
  • Dijkstra - Buffwert geändert von +1 auf +2.
  • Odrin - Stärke geändert von 4 auf 6.
  • Ves - Stärke geändert von 4 auf 5.
  • Verstärkter Belagerungsturm - Stärke geändert von 3 auf 4.
  • Kaedwen-Belagerungshelfer - Stärke geändert von 2 auf 3.
  • Leichte Kavallerie des Grauen Fähnleins ist jetzt gegen Wetter immun.
  • Neue Einheiten-Karte: Triss: Triss: Schmetterlingszauber (awww, wie süß)
  • Sabrina Glevissig - Stärke auf 1 geändert.
  • Neue Einheiten-Karte: Dethmold
  • Neue Einheiten-Karte:Temerischer Fusssoldat
  • Neue Einheiten-Karte: Kaedwen-Belagerungsexperte
Scoia'tael
  • Milva bringt nicht mehr länger eine Einheit in die Hand des passenden Spielers zurück.
  • Ciaran - Stärke geändert von 4 auf 1.
  • Elfensöldner sind jetzt unnachgiebig.
  • Schirrü verbrennt nur noch Karten auf der gegnerischen Seite des Schlachtfelds.
  • Ida Emean cancelt nur noch die Spezialkarten des Gegners.
  • Feuerball-Falle - Fähigkeit geändert auf: "Überfall: Wenn eine enthüllte Nicht-Goldeinheit in der gegnerischen Reihe erscheint, verringert sich die Stärke um 3 und ein Kommando Neuling wird auf einer zufälligen Reihe auf der eigenen Seite gespielt."
  • Barclay Els - Stärke geändert von 5 auf 8.
  • Saskia - Stärke geändert von 5 auf 9.
  • Dol-Blathanna-Fallenstellerin verursacht jetzt vier Schadenspunkte
  • Dol-Blathanna-Fallenstellerin - Stärke geändert von 2 auf 4.
  • Kommando-Neuling (z.B. von Isengrim gespawnt) ist jetzt ein kurzlebige Karte.
  • Vrihedd-Offizier - Buff von +1 auf +2 geändert.
  • Vrihedd-Wächter - Stärke geändert von 6 auf 5.
  • Milva - Stärke geändert von 8 auf 7.
  • Dol-Blathanna-Schütze - Stärke geändert von 2 auf 5.
  • Dol-Blathanna-Schütze verursacht jetzt 3 Schadenspunkte.
  • Yaevinn ist jetzt gegen Wetter immun.
  • Yaevinn's Stärke geändert von 11 auf 14.
  • Yaevinn verursacht jetzt 1 statt 2 Schaden.
  • Dol-Blathanna-Schütze ist jetzt eine Fernkampf-Karte.
  • Elfensöldner ist jetzt eine Nahkampfkarte.
  • Vrihedd-Offizier ist jetzt eine Belagerungskarte.
  • Kommando der Blauen Berge ist jetzt eine Belagerungskarte.
  • Vrihedd Dragoon ist jetzt eine Fernkampf-Karte.
  • Vrihedd Dragoon - Buff von +3 auf +4 geändert.
  • Vrihedd-Wächter ist jetzt eine Nahkampf-Karte.
  • Havka-Unterstützer ist jetzt eine Belagerungskarte.
  • Ele'yas' - Buff geändert von +3 auf +2.
  • Ele'yas wird jetzt gebufft wenn man die Karte in der Hand, auf dem Deck oder auf dem Schlachtfeld hat.
  • Isengrim - Stärke geändert von 6 auf 7.
  • Elfensöldner - Stärke geändert von 3 auf 4.
  • Elfenkriegstänzerin wird nur noch von den Überfall-Karten ihres Besitzers gebuffed.
  • Aglais ist jetzt unnachgiebig.
  • Ele'yas gehört jetzt zu Fernkampf statt agil.
  • Neue Einheiten-Karte: Ithlinne
  • Neue Einheiten-Karte: Dennis Cranmer
  • Neue Einheiten-Karte: Havka-Schmuggler
  • Neue Einheiten-Karte: Dol-Blathanna-Scharfschütze
  • Malenas Basis-Stärke beträgt jetzt 6 Punkte.
  • Braenn - Basisstärke geändert von 3 auf 4.
Skellige
  • König Bran - Fähigkeit geändert auf: "Lege zwei Karten aus deinem Deck ab und erhöhe deren Basisstärke um zwei Punkte."
  • Skjall - Stärke geändert von 4 auf 3.
  • Skjall - Fähigkeit geändert auf: "Verliere 2 Stärkepunkte zum Beginn deines Zuges. Wenn die Karte vom Schlachtfeld entfernt wird, spawne Wiederbelebter Feigling in der selben Reihe."
  • Brokvar-Bogenschütze - Stärke geändert von 3 auf 5.
  • An-Craite-Krieger - Stärke geändert von 7 auf 9.
  • Tuirseach-Axtkämpfer - Stärke geändert von 2 auf 4.
  • Tuirseach-Axtkämpfer wird jetzt immer gebuffed, wenn eine andere Einheit auf einer beliebigen Seite des Schlachtfeld Schaden nimmt.
  • Cerys - Stärke geändert von 8 auf 12.
  • Wilder Bär - Stärke geändert von 3 auf 4.
  • Wütender Berserker -Stärke geändert von 3 auf 4.
  • Wütender Bär - Stärke geändert von 6 auf 8.
  • Wütender Bär - Buff-Fähigkeit entfernt. Ist jetzt nur noch gegen Wetter immun.
  • Dimun-Piratenkapitän - Stärke geändert von 3 auf 4.
  • Arme Infanterie ist nicht mehr gegen Wetter immun.
  • Koralle spawnt jetzt einen Wetter-Effekt auf die gegnerische Reihe.
  • Donar an Hindar ist jetzt gegen Wetter immun.
  • Donar an Hindar - Stärke geändert von 8 auf 10.
  • Udalryk ist jetzt eine loyale Karte.
  • Udalryk zieht und spielt jetzt eine Nicht-Goldkarte aus dem gegnerischen Friedhof und nicht mehr aus der eigenen Hand.
  • Birna - Stärke geändert von 8 auf 12.
  • Sigrdrifa kann ab sofort keine Unheilbar-Karten mehr auferstehen lassen.
  • Sigrdrifa - Stärke geändert von 1 auf 2.
  • Sigrdrifa wird von den Wiederauferstehungen des Gegners gebuffed, wenn die auferstandenden Einheit auf eurer Seite gespielt wird.
  • Lugos der Irre bekommt eine höhere Basisstärke, wenn er gebuffed wird.
  • Lugos der Irre wird auf 4 Basisstärkepunkte reduziert, wenn er auf den Friedhof wandert.
  • Meister der Meister erhöht mit seinem Buff nun seine Basis-Stärke.
  • Brokvar-Jäger - Stärke geändert von 3 auf 5.
  • Brokvar-Jäger verursacht jetzt 3 Schadenspunkte.
  • Spektralwal - Stärke geändert von 4 auf 3.
  • Spektralwal ist jetzt immun gegen Wetter (na sowas!).
  • Spektralwal fügt sich selbst keinen Schaden mehr zu.
  • Blaujung Lugos - Stärke geändert von 4 auf 6.
  • An-Craite-Plünderer - Stärke geändert von 3 auf 4.
  • Draig Bon-Dhu - Buff-Wert von +2 auf +3 geändert.
  • Draig Bon-Dhu ist jetzt als "Unheilbar" und "Unnachgiebig" eingestuft.
  • Gremist - Schadenswert von 2 auf 1 geändert.
  • Leichtes Langschiff und Kriegslangschiff haben jetzt die Markierung "Maschine".
  • Draig Bon-Dhu ist jetzt kurzlebig anstatt unnachgiebig und unheilbar.
  • Neue Einheiten-Karte: Wildschwein der Meere (süß!)
  • Neue Einheiten-Karte: Djenge Frett (nicht fett!)
  • Neue Einheiten-Karte: Tordarroch-Rüstungsschmied
  • Neue Einheiten-Karte: Drummond-Schildmaid
  • Morkvarg - Stärke geändert von 6 auf 7.
  • Gremist - Stärke geändert von 5 auf 4.

GWENT - Closed Beta Status-Update

31. Januar 2017

Die Erschaffung eines gutes Kartenspiels benötigt viel Arbeit, dazu zählen auch sich ständig wiederholende Prozesse. Und wir also Studio können da nur einen gewissen Beitrag leisten. Deshalb ist die unfassbare Menge an Rückmeldungen und die aktive Beteiligung am Balancing des Spiels für uns extrem hilfreich, da wir GWENT erst dadurch zu einern beeindruckenden Erlebnis machen können. Danke, dass ihr so eine sagenhafte Community seid und uns völlig unerwartete Wege aufgezeigt habt.
 Dies ist lediglich der Beginn unserer Reise – und wir wissen schon jetzt, dass wir die besten Reisebegleiter überhaupt haben!
 
Wir befinden uns nun schon seit einer Weile in der geschlossenen Beta und bereiten uns für den nächsten Schritt vor – die offene Beta. Deswegen möchten wir an dieser Stelle etwas mehr darüber erzählen, wie wir uns den Wechsel in die offene Beta vorstellen und was das für euren Spielfortschritt bedeutet. Und wir werden auch verraten, was ihr für die bisherige Teilnahme von uns bekommt.
         
Seit dem Launch der geschlossenen Beta von GWENT hat sich vieles verändert. Wie haben unzählige Balancing-Anpassungen vorgenommen, neue Spielmechaniken ergänzt, Premium-Karten hinzugefügt, den Ranglistenmodus integriert und weitere Änderungen vorgenommen.
  
Da die offene Beta viele neue Spieler mit sich bringen wird, soll jeder unter den gleichen Bedingungen starten können. Deswegen werden wir die Kartensammlung aller Spieler zurücksetzen (aber keine Angst, die mit Echtgeld gekauften Fässer gibt es natürlich zurück!) und auch den Spielfortschritt löschen (Level, Erz und Scraps).
 
Trotzdem wollen wir euch für die Zeit, die ihr in die Verbesserung von GWENT investiert habt, belohnen. Und deshalb dürft ihr einige Fässer öffnen. Und die Chancen stehen gut, dass ihr eine stabile Anzahl an Fässern von uns bekommt.
 
Hier die Übersicht der Belohnungen, die wir verteilen werden:
 
  • Jedes gekaufte Kartenfass – wir schreiben die mit Echtgeld gekauften Kartenfässer gut.
  • Fässer auf Basis des erreichten Levels – ab Level 5 gibt es alle 5 Level zwei Kartenfässer.
  • Fässer für den erreichten Rang — 2 Fässer für jeden Rang.
  • Alle End-Season-Belohnungen.
  • Alle Items, die es bislang als Belohnung von CD PROJEKT RED gab (wie zum Beispiel die Gold-Premiumkarte von Geralt).

Wir glauben, dass man damit dann genug Fässer und somit auch Karten hat, um sich schöne, neue Decks zu bauen. An dieser Stelle aber erstmal erneut vielen, vielen Dank für die Zeit, die ihr bislang mit GWENT verbracht habt – und für die damit verbundenen Verbesserungen. Das bedeutet uns wirklich sehr viel.



Neue Fraktion für GWENT - Nilfgaard macht sich bereit!

30. Januar 2017

Wir möchten an dieser Stelle bekanntgeben, dass wir GWENT: The Witcher Card Game in Kürze um eine weitere Fraktion erweitern - Nilfgaard!

Als Teil eines großen, inhaltlichen Updates, bringt Nilfgaard einen neuen Stil ins Spiel – die Beibehaltung der Kontrolle über das Schlachtfeld. Die Fraktion gibt Spielern eine ganze Reihe neuer Spielmechaniken an beziehungsweise in die Hand und lässt einen gegnerische Karten aufdecken, die Reihenfolge der vom Gegner gespielten Karten verändern und bietet zudem durch den cleveren Einsatz unloyaler Karten (also Karten, die auf der Seite des Gegners gespielt werden) trickreiche neue Spielvarianten an.

Damit erweitert dieses Update die Anzahl der Gesamtkarten um über 60 neue Exemplare – darunter auch fraktionspezifische Karten für die Nördlichen Königreiche, Scoia'tael, Skellige und Monster, sowie neutrale Karten, die von jeder Fraktion genutzt werden können.

Das Update mit sämtlichen neuen Inhalten und der Premiere von Nilfgaard ist für eine Veröffentlichung am 6. Februar 2017 vorgesehen.

GWENT befindet sich derzeit in der geschlossenen Beta. Wer daran teilnehmen möchte, der kann sich über die offizielle Website dafür anmelden. 

Nilfgaard-Patch - Alle Infos am 1. Februar im Stream!

27. Januar 2017

Schaut bei uns rein, wenn wir am Mittwoch, den 1. Februar um 21:00 Uhr auf dem Twitch-Kanal von CD PROJEKT RED einige der Änderungen vom bevorstehenden Nilfgaard-Update zeigen. 

Wir sprechen über die Patchnotes, zeigen neue Karten und bauen uns ein brandneues Nilfgaard-Deck! 
Folgt unserem offiziellen Twitch-Kanal auf https://www.twitch.tv/cdprojektred - damit ihr kein Update verpasst. 

Durch den englischsprachigen Stream führen unsere Kollegen

Wir sehen uns! 

Ach so, ab dem 30. Januar gibt's noch weitere Infos von einigen Gästen, die wir vorab haben spielen lassen. 
Englische Infos findet ihr zum Beispiel auf den Kanälen

Chaotic Priest - https://www.twitch.tv/chaoticpriest
Greyboxer - https://www.twitch.tv/greyboxer
King Blak Toof - https://www.youtube.com/user/KingBlackToof
McBearded - https://www.twitch.tv/mcbearded
Mega-Mogwai - https://www.youtube.com/user/MegaaMogwai

Außerdem kommen die Tage Beiträge bei Gamestar, Pietsmiet, RocketbeansTV und auf weiteren Kanälen und Seiten.
Wir posten auf Facebook und Twitter natürlich noch mehr Updates zu weiterer Nilfgaard-Berichterstattung. 

Midinváerne mit Gwent - die Ergebnisse des Wettbewerbs!

11. Januar 2017

Midinváerne ist vorbei. Die Festivitäten kommen langsam zum Ende und die schöne Weihnachtszeit wird immer mehr zu einer Erinnerung. Aber bevor wir vollends zu täglichen Routine zurückkehren, haben wir noch eine sehr angenehmen Aufgabe…

Es ist nämlich an der Zeit, die Gewinner unseres Foren-exklusiven Wettbewerbs aus dem letzten Monat bekanntzugeben. Um zu gewinnen, mussten die Teilnehmer ihr Wissen über Gwent und die Karten einsetzen, Geduld beweisen und ihre Sinne geschärft halten.

Gewinner des Wettbewerbs ist KasiaDiamondDove.
KasiaDiamondDove bekommt von uns 2 FUNKO POP-Vinylfiguren, den GOTY-Gameguide und eine Tasche mit Goodies.

Auf dem zweiten Platz befindet sich TV_JayArr.
TV_JayArr bekommt von uns eine FUNKO POP-Vinylfigur, den GOTY-Gameguide und eine Tasche mit Goodies.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Update 0.8.37 jetzt erhältlich!

5. Januar 2017

Mit dem neuen Update 0.8.37 gehen wir einige wichtige Punkte an, die uns kürzlich aufgefallen sind - inklusive der Nutzung von Mardroeme für einen automatischen Sieg, indem man damit keine Mutagen-Karte anvisiert. So sollte die Karte natürlich nicht eingesetzt werden, weshalb wir direkt reagieren, um die Auswirkung auf die Ranglisten-Spiele zu beenden. 

Zudem werden mit 0.8.37 weitere Probleme behoben, darunter die Serverfehler, wenn man Morkvarg mit Stärke 2 besiegt und 3 verstärkte Katapulte und Redanische Elitekämpfer spielt. Diese Aktionen sollten die Synchronisation des Spiels nicht mehr länger beeinträchtigen.



Wir wünschen dir eine magische Zeit!

23. Dezember 2016

Die nächsten Tage gehören mit zum schönsten Abschnitt des Jahres. 
Möge 2017 viele sagenhafte Abenteuer und unvergessliche Momente für dich bereithalten.

PATCH 0.8.33 -- JETZT ERHÄLTLICH!

21. Dezember 2016

Patch 0.8.33 ist ab sofort für PC und Xbox One verfügbar! Mit diesem Patch kommen 20 neue Karten, Ranglisten und neue Premiumkarten ins Spiel! 

Die ganze Liste der Änderung nach Fraktionen: 

Gameplay - Änderungen von Kartenwerten und Fähigkeiten
Allgemein / Neutral
  • Neue Gold-Spezialkarte - Erneuern.
  • Neue Gold-Spezialkarte - Bekkers Zerrspiegel.
  • Neue Silber-Spezialkarte - Alzur's Doppelspiel.
  • Neue Bronze-Spezialkarte - Dimeritiumfesseln.
  • Neue Bronze-Spezialkarte - Mardroeme.
  • Neue Bronze-Spezialkarte - Quen-Zeichen.
  • Neue Silberkarten-Einheit - Dudu.
  • Neue Silberkarten-Einheit - Iris.
  • Neue Silberkarten-Einheit - Bettlerkönig.
  • .Neue Goldkarten-Einheit - Yennefer: Die Zauberin.
  • Neue Goldkarten-Einheit - Geralt: Aard.
  • Neue Goldkarten-Einheit: Ciri: Sprint.
  • Alle Einheiten, die 0 Stärkepunkte erreichen, werden nach dem Entfernen aus dem Spiel verbannt.
  • Wenn eine Einheit verbannt wird, löst sie ihre Fähigkeiten bei der Entfernung nicht aus.
  • Beförderte Einheiten verlieren ihren Goldstatus, wenn sie in die Hand des Spielers zurückkehren.
  • Borch Drei Dohlen - Name geändert in Villentretenmerth.
  • Villentretenmerth - Stärke von 9 auf 7 angepasst.
  • Wächter - Stärke von 4 auf 6 angepasst.
  • Alzur's Donner - Stärke geändert von 6 auf 7.
  • Hansi deckt jetzt nicht mehr für einen kurzen Moment die Karte auf, die der Gegner erschaffen hat.
  • Mehrere Einheiten, die bei ihrem Tod etwas auslösen, haben wieder das Passiv-Symbol.
  • Der Zusammenkunfts-Effekt sollte nicht mehr hängenbleiben, wenn man keine Einheiten mehr ziehen kann.
Monster
  • Neue Goldkarten-Einheit - Kayran.
  • Neue Silberkarten-Einheit - Katakan-Vampir.
  • Einschüchterer - Stärke von 2 auf 4 angepasst.
  • Einschüchterer - Kategorie von Nahkampf auf Belagerung geändert.
  • Einschüchterer - Fähigkeiten wie folgt angepasst: Alle zwei Runden wird eine Nichtgold-Spezialkarte in den Friedhof verbannt und erhält drei Stärkepunkte.
  • Gruftweib - Countdown von 2 auf 1 geändert.
  • Nekker-Fähigkeiten wie folgt geändert: Während man die Karte in der Hand oder im Deck hat, bekommt sie immer einen Stärkepunkt, sobald eine Einheit auf der eigenen Seite die Stärke einer anderen Karte absorbiert. Wenn man ihn vom Schlachfeld entfernt, spielt man einen Nekker aus seinem Deck aus.
  • Nekker-Kriege - Stärke von 4 auf 5 angepasst.
  • Karten, die vom Nekkerkrieger erschaffen wurden, bewegen sich nun richtig zum Deck.
  • Muhmen beschwören jetzt ihre eigenen Kopien auf die richtige Art und Weise.
  • Von der Kröte (damit ist nicht der Gegenspieler gemeint!) gezogene Karten sollten jetzt korrekt animiert sein.
Skellige
  • Neue Goldkarten-Einheit: Koralle.
  • Neue Silberkarten-Einheit: Meister der Meister.
  • Die passive Fähigkeit von Sigrdrifa wird nur von den eigenen Wiederbelebungen ausgelöst.
  • Ermion lässt einen nun zwei Karten ablegen, bevor man zwei Karten zieht.
  • Der Wilde Bär kann keine gespawnten Einheiten mehr schädigen.
  • Svanrige lässt einen eine Karte ablegen, bevor man eine Karte ziehen kann.
  • Dimun-Piratenkapitän - Stärke von 6 auf 5 angepasst.
  • Tuirseach-Axtkämpfer - Fähigkeit wird auch dann ausgelöst, wenn die Einheit zerstört ist weil seine Stärke von einer Schadensfähigkeit auf 0 reduziert wurde.
  • Kriegslangschiff - Stärke von 5 auf 4 angepasst.
  • An-Craite-Plünderer - Stärke von 4 auf 3 angepasst.
  • Draig Bon Dhu - Fähigkeiten von +1 auf +2 angepasst.
  • Hjalmar - Stärke von 10 auf 15 angepasst.
  • Donar An Hindar - Reihenfolge der Fähigkeiten und Kurzbeschreibung passen nun zueinander.
  • Hemdall entfernt jetzt die Einheit vom Brett, anstatt 99 Schadenpunkt zu verursachen.
  • Problem behoben, bei dem die VFX von Cerys nicht korrekt ausgelöst wurden.
  • Nördliche Königreiche
  • Neue Goldkarten-Einheit - Keira Metz.
  • Neue Silberkarten-Einheit - Trololo.
  • Haudegen-Späher können jetzt nur passende Ziele anvisieren.
  • Agile Einheiten, die vom Haudegen-Späher gespielt werden, lassen jetzt die Auswahl der Reihe, in der sie gespielt werden sollen, zu.
  • Rittersporn - angepasste Fähigkeiten, gibt nur noch +1 an gegnerische Einheiten. Hat zudem keine Auswirkung mehr auf auf gespawnte Einheiten.
  • Beförderte Haudegen-Späher und Kommando der Blauen Streifen bekommen jetzt die korrekten Buffs.
  • Verstärkter Belagerungsturm und verstärktes Katapult lösen nicht mehr ihre eigenen Fähigkeiten aus, wenn sie befördert werden.
  • Sabrina Glevissig - Schaden von 4 auf 3 angepasst.
  • Nenneke - Stärke von 3 auf 4 angepasst.
  • Verstärkung kann jetzt nur noch die passenden Einheiten anvisieren.
Scoia'tael
  • Neue Goldkarten-Einheit: Schirrü.
  • Neue Silberkarten-Einheit: Malena.
  • Braenn - Stärke von 5 auf 3 geeignet.
  • Braenn - Fähigkeiten wie folgt angepasst: Entferne eine Menge, die der Stärke dieser Einheit entspricht, von einer gegnerischen Nicht-Goldeinheit.
  • Isengrim spawnt jetzt einen Kommando-Neuling statt der bislang zwei.
  • Kommando-Neuling - Stärke von 2 auf 3 angepasst.
  • Aglais kann jetzt nur noch Spezialkarten aus eurem eigenen Grab auferstehen lassen.
  • Aelirenn bekommt beim Ausspielen keine +1 Stärke mehr.
  • Aelirenn - Stärke von 5 auf 6 angepasst.
  • Vrihedd-Dragoner - Fähigkeiten angepasst: Fügt einer Nicht-Goldeinheit in eurer Hand 3 Stärkepunkte hinzu.
  • Feuerball-Falle - Fähigkeiten angepasst: Wenn eine aufgedeckte Nicht-Goldeinheit auf der gegnerischen Seite auftaucht, werden davon 5 Stärkepunkte abgezogen.
  • Moreen - Fähigkeiten angepasst: Zerstört eine nicht aufgedeckte Überfall-Karte und bekommt 4 Stärkepunkte.
  • Moreen - Stärke von 4 auf 7 angepasst.
  • Ele'yas - Buff-Wert von +2 auf +3 geändert.
  • Saskia - Artwort von Mensch- zur Drachenform geändert.
  • Problem behoben, bei dem Ida Emean Interaktionsprobleme hatte, nachdem sie den Effekten einer Spezialkarte ausgesetzt wurde.
  • Problem behoben, bei dem der Havka-Unterstützer inkonsistent ausgelöst wurde.
  • Problem mit inkonsistenter Auslösung der Vrihedd-Sappeure-Fähigkeit behoben.
  • Francesca sollte keine Probleme mehr verursachen, wenn sie mit einer leeren Hand gespielt wird.
Spielverbesserungen / Änderungen:
  • Keyboard- und Mouse-Steuerung sollten nun einheitlicher funktionieren.
  • Problem behoben, bei dem Karten aus dem Friedhof im Vordergrund verblieben sind.
  • Problem mit Crash behoben, der durch das Ausspielen der ersten Karte im Deckbuilder-Tutorial ausgelöst wurde.
  • Man kann jetzt im Deckbuilder auch nur mit der Mouse Karten nach Seltenheit sortieren.
Spieloptimierungen:
  • Die täglichen Belohnungen wurden überarbeitet und funktionieren jetzt auf Basis von gewonnenen Runden und nicht mehr von gewonnenen Matches.
  • Das Interface für die täglichen Belohnungen wurde deutlich überarbeitet.
  • Das Level-System wirde überarbeitet und geht jetzt bis 100.
  • Belohnungen und Feature-Freischaltungen zu Level 2 - 100 hinzugefügt.
  • Jeder Account über Level 10 wurde auf Level 10 zurückgesetzt. Belohnungen für Level 2 bis 10 werden dem Account automatisch hinzugefügt.
  • Ranked Play wurde zum Spiel hinzugefügt - 15 Ränge verfügbar.
  • Belohnungen für Levelaufstieg für Stufe 2 - 15 wurden zum Spiel hinzugefügt.
  • Ein Leaderboard für die besten 1000 Spieler wurde neu hinzugefügt.
  • Der "VS"-Screen wurde optisch stark verbessert.
  • Zahlreiche, fehlerhafte Leerzeichen aus den Kurzbeschreibungen entfernt.
  • Minor text fixes ;)
  • Gespawnte Karten sollten nun deutlich schneller auftauchen.
  • Übersetzung von Permadeath / Unheilbar in der russischen Sprachversion korrigiert.
  • Countdown-Timer sollte nun schneller angezeigt werden.
  • Zusätzliche Infos zur Wiederauferstehung von Unheilbar-Karten bei gewissen Karten.
  • Überarbeitete Sieger-Bildschirm für einen verbesserten Spielfluß bei dem Match-Belohnungen.
  • Tutorial-Ablauf geändert - neues Untermenü zur Auswahl bestimmter Anleitungen. 
  • Kartensammlung-Anleitung hinzugefügt.
  • Tutorial für die Deck-Zusammenstellung belohnt Spieler bei Vervollständigung mit 50 Fragmenten.

Du bist die beste Karte

GRATIS SPIELEN!

Für PC und Xbox One verfügbar.

Das Spiel bietet Ingame-Käufe